AUTOKLAV

AUTOKLAV - Entwicklung eines vollautomatischen Schließsystems für Autoklavenverschlüsse

       
  Gegenstand des Vorhabens ist die Entwicklung und Implementierung einer vollautomatischen Automatisierungslösung für den Öffnungs- und Schließvorgang der Autoklaventür unter den vorherrschenden Bedingungen in der Porenbetonindustrie. Das zu entwickelnde Automatisierungskonzept beinhaltet die Sensorik zur Detektion des Zustandes im Inneren des Autoklavs (Druck, Temperatur, Eigenschaften des Wasser-Dampf-Gemisches), die Verarbeitung der gemessenen Parameter und eine ausfallsichere Steuerung zur Automatisierung des Öffnungs- und Schließvorganges der Autoklaventür.  
  Projektlaufzeit: 30.12.2019 - 30.06.2022  
  Kooperationspartner: TKG Turbinenkomponenten Görlitz GmbH  
  Fördermittelgeber: EFRE/SMWA/SAB
 

Ansprechpartner

Dipl.-Ing. (FH)
Torsten Klette
Institut für Prozesstechnik, Prozessautomatisierung und Messtechnik
Messtechnik / Prozessautomatisierung
Standort 02763 Zittau
Theodor-Körner-Allee 8
Gebäude Z IVc, Raum C1.14
+49 3583 612-4732

Weitere Informationen

       
  HSZG Forschungsinformationssystem  
       
keyboard_arrow_up
keyboard_arrow_up